Sehr zu empfehlen: Tagung „Inklusion mit LINKS: Eine gute Schule für alle“

Inklusion mit LINKS: Eine gute Schule für alle

2. und 3. November 2012

im hessischen Landtag in Wiesbaden

PROGRAMM

Freitag, 2. November 2012

18–21 Uhr Vortrag und Filmpräsentation »Es gibt sie – die Inklusion«

Dr. Rosa Anna Ferdigg, (Italien) Schulinspektorin a.D., Bozen

Samstag, 3. November 2012

10–10.30 Uhr Eröffnung und Einstieg

Dr. Ilja Seifert, MdB, behindertenpolitischer Sprecher

Barbara Cárdenas, MdL, bildungspolitische Sprecherin

10.30–11.15 Uhr »Inklusion – Utopie, Auftrag, Sparmodell?«

12–13 Uhr »Wege zu einem inklusiven Bildungssystem –

13–13.45 Uhr Mittagspause

13.45–14.05 Uhr »Warum Inklusion und EINE Schule für ALLE zusammengehören!«

14.05–15.45 Uhr parallele Panels

1. Lokale Aktionspläne, Möglichkeiten von Kreisen und Kommunen

2. Inklusion beginnt in den Köpfen – der Kampf um die Deutungshoheit von Begriffen geht in die x-te Runde

3. Förderschwerpunkt Lernen: Wie unsere Schulen massenhaft Exklusion produzieren und wie Schulen des gemeinsamen Lernens versuchen, dagegen zu halten

4. Kein Kind zurücklassen, Inklusion ist unteilbar: Was bedeutet das eigentlich und wie könnte das aussehen?

15:45 – 16:00 Uhr Pause

16:00 – 16:30 Uhr Berichte aus den Panels

Bis 17:00 Uhr Abschlussdiskussion

Anmeldung bitte bis 26. Oktober 2012 an 030/227-56544 faxen,
per mail an: veranstaltung@linksfraktion.de, Betreff: Inklusion
oder per Post senden an: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, Fraktionsservice, Platz der Republik 1, 11011 Berlin.
Bitte beachten:
Detaillierte Informationen zum Tagungsablauf und zu den teilnehmenden bzw. eingeladenen Expertinnen und ExpertenTagungsablauf_02._und_03.11.2012.pdf
Flyer zur Veranstaltung: 121102_Bildungskonferenz.pdf
Anmeldeformular:  121102_Bildungskonferenz_Anmeldung.pdf
Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ein gelungenes Beispiel – die Mühe lohnt sich

“ Der Kampf lohnt sich “ ist ein Artikel aus der fr-online-Ausgabe vom 12.10.2012

absolut lesenswert            <hier gehts zum Artikel>

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

02.09.2012 Wie Hessen sich Joshuas Inklusion „erspart“…

Hessen weigert sich nach wie vor, die Inklusion so umzusetzen, wie es die UN-Behindertenrechtskonvention erfordert. Ein Bericht aus der Sendung „de facto“ des Hessischen Rundfunks:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Umsetzung inklusiver Bildung in Hessen?! Weit gefehlt. Bessern Sie nach, Frau Ministerin Beer.

Die Umsetzung inklusiver Bildung in Hessen?! Weit gefehlt.
Ein schweres Erbe, bitte bessern Sie nach Frau Beer.

Mit einer Briefaktion an Frau Staatsministerin Beer drücken derzeit Familien, Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonal und viele weitere Bürger Hessens, ihre große Unzufriedenheit über die Umsetzung des Rechts auf Inklusive Bildung in Hessen aus.

Es ist den Absendern nicht verständlich, wie die Ratifizierung eines Menschenrechts zur tatsächlichen Verschlechterung der Bedingungen der Beschulung an der allgemeinen Schule für Schüler mit und ohne Behinderung führen konnte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

28.03.2012 Hessische Schulbehörde verweigert Menschenrecht – Hessenschau berichtet von Inklusionsdebatte im Landtag und benennt einen konkreten Fall von Menschenrechtsverletzung

Streitthema Inklusion im Landtag -Im Landtag musste sich Kultusministerin Dotothea Henzler (FDP) am Mittwoch einer scharfen Debatte stellen. Die Opposition wirft ihr Untätigkeit bei der Inklusion vor – dem gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Kindern. Deshalb hatten 3.000 Menschen in Frankfurt demonstriert.
Immer offenkundiger verstrickt sich die Ministerin in Widersprüche. Sie verkündet erneut  und ungerührt: „Das Wohl des einzelnen Kindes hat Vorrang.“ Gleichzeitig dokumentiert der HR ein konkretes Beispiel, wie einem Kind der Rechtsanspruch auf sonderpädagogische Förderung an der allgemeinen Schule verweigert wird.

Hier der Link zum Filmbeitrag: http://bit.ly/GYyY1q

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

TAZ vom 29.03.2012 Inklusion an Hessens Schulen – „Schön wär’s ja“

Die TAZ berichtet in einer Reportage sehr anschaulich von der Situation in Hessen in Bezug auf Inklusion. Äußerst lesenswert.
Nicht überraschend für „Insiderinnen und Insider“: Die Beschreibung des Schulalltags in einer Grundschule mit Gemeinsamem Unterricht in Frankfurt zeigt, was richtig und möglich ist.
Gleichzeitig wird aufgezeigt, wie fragwürdig sich die Perspektive für das kommende Schuljahr darstellt:
„Etwa 125 Kinder mit Förderbedarf möchten im August in Frankfurter Regelschulen eingeschult werden, rund 55 werden es schaffen, heißt es im Staatlichen Schulamt. Wie immer schon gebe es deutlich mehr Anträge, als vernünftig umgesetzt werden könne. Mehr Lehrerstellen wurden nicht zugewiesen. “
Link zum Artikel: <hier> und hier: http://www.taz.de/!90572/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Hessenschau berichtet über unsere Demonstration für Inklusion


Hier der Link: http://bit.ly/GS9Kmj

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar